Willkommen im Lebens.Werk!

Aktuelles

Das Möbellager des Diakonieladens im Lebens.Werk in der Uhlandstr. 17/1 ist ab Mo. 8.3.2021 wieder geöffnet. Ein Einkauf ist aber je nach Corona-Fallzahlen nur mit Terminvoranmeldung (im Falle von Click & Meet) oder per Abholung vorher bestellter Ware (im Falle von Click & Collect) möglich! Einzelheiten zu Öffnungszeiten, aktuellem Sortiment, Terminvergabe und Möbelspenden entnehmen Sie bitte unter der Rubrik "Aktuelles" . Zudem finden Sie einen Auszug aus dem aktuellen Sortiment auf ebay-Kleinanzeigen (Suchbegriff: ebay kleinanzeigen gebrauchte Möbel Tuttlingen). Das Möbellager erreichen Sie telefonisch unter 07461/9100264 während der Öffnungszeiten jeweils Mo. / Di. und Do. von 12-16.00 Uhr.    

Aufgrund der fortdauernden Schließung können voraussichtlich bis Ende April im Diakonieladen "Kaufkultur "in der Oberen Hauptstraße auch keine Kleiderspenden abgegeben werden. Es besteht aber die Möglichkeit, die Gebrauchtkleider in die Sammelcontainer der Kreisdiakoniestelle einzuwerfen. 

 

Der Tafelladen hat weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Kunden wird nur mit medizinischen Masken Zutritt zum Einkauf gewährt. Personen, die aufgrund der Witterung oder wegen des Ansteckungsrisikos derzeit im Tafelladen nicht persönlich einkaufen wollen, können jemanden aus der Familie oder aus dem Bekanntenkreis mit dem Einkauf beauftragen. Die beauftragte Person muss lediglich eine formlose Vollmacht, den Tafelladenausweis und den eigenen Personalausweis zum Einkauf mitbringen.

 

Weiter wird darauf hingewiesen, dass der Einkaufsservice in Anspruch genommen werden kann. Dieser kann telefonisch unter 07461/9650888 vereinbart werden.

 

 

Öffnungszeiten

Möbelladen
Montag, Dienstag & Donnerstag
jeweils 12-16 Uhr

 

 

Das Lebens.Werk ist ca. 5 Gehminuten vom ZOB entfernt.
Parkplätze sind begrenzt auf dem Gelände vorhanden.

 

Das Lebens.Werk mit Möbelladen, Tafelladen & Reparaturcafe´ und weiteren Projekten am neuen Standort Uhlandstr. 17/1 !

Seit dem 17.9.2020 hat das Lebens.Werk der Kreisdiakoniestelle Tuttlingen am neuen Standort zentrumsnah in der Uhlandstr. 17/1 geöffnet.

Im Obergeschoss des Lebens.Werk befindet sich nun der Möbelladen als Außenstelle des Diakonieladen „Kaufkultur“ für Möbel mit seinem bekannten Angebot an gut erhaltenen gebrauchten Möbeln zu fairen Preisen. Hier darf jeder einkaufen und jeder ist willkommen! Verkauft werden Möbel aus zweiter Hand u.a. für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Jugend- und Kinderzimmer und Küche. Auch manche Accessoires, Lampen, Vorhänge und Bilderrahmen finden Sie bei uns. Die Öffnungszeiten sind am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 12 – 15.00 Uhr.

Wir liefern Ihnen Ihre gekauften Möbel auch innerhalb des Landkreises Tuttlingen bis vor Ihre Haustüre - gegen eine pauschale Liefergebühr abhängig von der Lieferstrecke: Zone 1 (bis 8 km: Stadt Tuttlingen, Möhringer Vorstadt, Möhringen, Nendingen, Wurmlingen): 15 Euro Zone 2 (bis 15 km): 25 Euro, Zone 3 (über 15 km): 40 Euro. Wenn Sie uns Möbel spenden möchten, können wir diese bei Ihnen vor Ort kostenlos abholen. Gemeinsam mit Ihnen vereinbaren wir einen Besichtigungs- bzw. Abholtermin. Bei Fragen zu Möbelspenden stehen wir Ihnen gerne unter der Ruf-Nr. 07461/5020 (Diakonieladen Kaufkultur) oder 07461 / 9100264 (Möbelladen im Lebens.Werk) während der jeweiligen Öffnungszeiten oder per Email unter stoerk@diakonie-tuttlingen.de zur Verfügung. Besuchen Sie uns, es lohnt sich!  Der Diakonieladen „Kaufkultur“ mit seinem gut aufgestellten Second Hand Sortiment an Textilien, Schuhen, Haushaltswaren, Spielsachen, Büchern, Musik und mehr befindet sich weiterhin am Standort Obere Hauptstraße 9. Spenden im Bereich Textilien und Hausrat können nach vorheriger Rücksprache unter der Tel. Nr. 07461/5020 im Diakonieladen „Kaufkultur“ jeweils am Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten von 10-15.00 Uhr angenommen werden.

Der Tafelladen in den neuen, großzügigen Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Lebens.Werk begrüßt Sie in der Uhlandstr. 17/1 zentrumsnah nur 5 Gehminuten vom ZOB mit einem barrierefreien, ebenerdigen und bewusst sichtgeschütztem Zugang und bietet ein reichliches Angebot an guten Lebensmitteln. Hier können Sie mit Nachweis Ihrer Einkaufsberechtigung einwandfreie Lebensmittel zu stark vergünstigten Preisen einkaufen. Mit dieser Hilfe wollen wir bedürftige Menschen, denen es nicht so gut geht, mit Lebensmittel versorgen. Für Rentner*innen und Alleinerziehende bieten wir als besonderen Service gesonderte Einkaufsmöglichkeiten vor bzw. nach den regulären Öffnungszeiten an! Die Öffnungszeiten im Tafelladen sind am Dienstag und Freitag jeweils von 14.30 – 17.00 Uhr. Die Kundenkarten werden während der Öffnungszeiten direkt im Laden nach Vorlage der erforderlichen Unterlagen ausgestellt! Bitte bringen Sie den Kundenkarten-Antrag (Antrag siehe: www.diakonie-tuttlingen.de/fileadmin/mediapool/gemeinden/E_diak_bezirksstelle_tuttlingen/Antrag_Einkaufskarte_TLT_o._TMT_20180101.pdf ) bei der Beantragung zusammen mit allen Einkommensnachweisen und Ihrem Personalausweis mit.

Bei Fragen und Anregungen können Sie die Leiterin des Tafelladens Frau Speck gerne unter der Ruf-Nr. 07461/9650888 oder per Email unter tafelladen@diakonie-tuttlingen.de kontaktieren.

Auch die ehrenamtlich betriebenen Projekte wie das Reparaturcafe´, der Handarbeitstreff oder die Fahrrad-Reparaturwerkstatt sind ebenfalls am neuen Standort zusammengefasst. Die betreffenden Termine und Informationen können Sie jeweils können Sie auf dieser Seite entnehmen. Kommen Sie einfach einmal zum Schnuppern vorbei! 

Die sozialen Projekte

Reparaturcafé, Fahrradwerkstatt, Handarbeitstreff, … –
das Lebens.Werk ist so bunt wie das Leben selbst!

Das Lebens.Werk ist ein Ort der Begegnung, Kreativität und Beschäftigung. Willkommen ist hier jeder und jede. In verschiedenen Projekten können sich Interessierte einbringen, Ideen weiterentwickeln und gemeinsam ein Stück zum ganz persönlichen Lebenswerk beitragen. In den verschiedenen Projekten sind viele verschiedene Menschen beteiligt: Zahlreiche Ehrenamtliche (Jung bis Alt, Alleinstehend bis Familie, Berufstätig bis Rentner), Langzeitarbeitslose Menschen in einer Maßnahme nach §16d SGB II, Menschen, die gemeinnützige Arbeit leisten und Hauptamtliche

 

Welche Projekte sind dort angesiedelt und wo können Sie sich ehrenamtlich einbringen?

 

Lebens.Werkstatt

Das Reparaturcafé findet immer am 2. Samstag eines Monats (außer im August) statt. Besucher und Teilnehmende bringen ihre defekten Geräte mit und reparieren diese alleine oder gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten. Für die Reparatur steht das vor Ort vorhandene Werkzeug und Material zur Verfügung. Die Reparatur erfolgt kostenlos, freiwillige Spenden sind gerne willkommen. Evtl. benötigte Ersatzteile müssen bezahlt werden. Wird ein spezielles Ersatzteil benötigt, kann gemeinsam vor Ort gleich im internet nach dem passenden Teil und Händler gesucht werden. Der Begegnungsraum lädt bei Kaffee & Kuchen zum gemütlichen Beisammensein und Austausch ein.

Die Werkstatt wird außerdem vom Team des Möbelladens genutzt, z.B. für die Aufbereitung von Möbeln, die aufgrund von Flecken oder Macken nicht sofort verkauft werden können.

 

Lebens.Rad

Ebenso 1x im Monat findet hier von April bis Oktober eine Fahrradwerkstatt statt. Menschen, die Sozialleistungen beziehen, können mit ihren defekten Fahrrädern kommen und diese mit Unterstützung von ehrenamtlichen Fachleuten reparieren. Dies kann von einen „Platten“, über eine Kette ölen bis hin zu Bremsen oder Gangschaltung in Stand setzen reichen. Die Reparatur erfolgt kostenlos, freiwillige Spenden sind gerne willkommen. Ersatzteile müssen bezahlt werden.

 

Lebens.Raum

Im Obergeschoß vom Lebens.Werk befindet sich auch der zum Diakonieladen „Kaufkultur“ gehörende Möbelladen. Hier können gut erhaltene Gebrauchtmöbel zu günstigen Preisen erworben werden. Kleinere Reparaturen an den Möbeln nehmen wir selber vor. Hier darf jeder einkaufen!

 

Lebens.Mittel

Im Erdgeschoß ist der neue Standort des Tafelladen Tuttlingen in größeren Räumlichkeiten ebenerdig und barrierefrei sowie zentrumsnah aber doch bewusst sichtgeschützt angesiedelt. Wir möchten, dass sich Kunden nicht mehr wie am alten Standort in der Möhringer Str. beobachtet oder präsentiert fühlen.   

 

Lebens.Netz

Als Treffpunkt zur Vernetzung im Quartier findet derzeit jeden Dienstag vom 14.30 – 17.00 Uhr ein Handarbeitstreff statt. Vor allem Seniorinnen treffen sich hier in gemütlicher Runde um bei einem Kaffeeplausch zu stricken, häkeln oder sich einfach gesellig auszutauschen und Tipps zu geben, egal ob Fortgeschrittene oder Anfängerin. Strick-/Häkelnadeln und Wolle gibt es in begrenzter Anzahl vor Ort, kann aber auch gerne selbst mitgebracht werden. Sonstiges Bastelmaterial muss je nach Bedarf selbst besorgt werden.

 

Kleider machen Leute Glücklich

Mit diesem Beschäftigungsprojekt bewirtschaften wir unter fairen Bedingungen eigene Gebrauchtkleider-Container mit dem Ziel sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse für langzeitarbeitslose Menschen zu schaffen.

 

 

 

 

Mitmachen & Spenden

Sie möchten gerne im Lebens.Werk ehrenamtlich mitarbeiten, sich bei einem bestehenden Projekt mit einbringen oder haben eine komplett neue Idee? Melden Sie sich bitte bei uns ! Wir freuen uns auf Sie!

 

Die nachfolgende Auflistung nennt mögliche Fähigkeiten und Kenntnisse, mit denen Sie sich im Lebens.Werk sehr gut einbringen können. Wir freuen uns aber auch darüber hinaus über weitere Engagierte!

 

  • Fahrertätigkeit / Beifahrer im Tafelladen
  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Technik-/IT-Kenntnisse
  • Organisation und Raumpflege
  • Pädagogische Kenntnisse zur Arbeit mit Gruppen / Anleitung von Menschen
  • Fähigkeiten im Verkauf von Artikeln
  • Öffentlichkeitsarbeit, Werbung

 

 

Um die laufenden Kosten und Anfangsinvestitionen finanzieren zu können, sind wir auch auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Diese können allgemein für das Lebens.Werk oder aber für ein bestimmtes Teilprojekt sein.

 

Sie möchten uns gerne eine Spende zukommen lassen? Oder Sie möchten uns unterstützen, wissen aber nicht genau wie? Dann kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder telefonisch. Wir erklären Ihnen gerne die Möglichkeiten.

 

Geldspenden

Zur Unterstützung unserer Arbeit können Sie die von Ihnen gewünschte Summe einfach überweisen an:

Diakonische Bezirksstelle Tuttlingen
Volksbank Donau-Neckar
IBAN: DE40 6439 0130 0003 3830 08
BIC: GENODES1TUT 

oder

Kreissparkasse Tuttlingen
IBAN: DE06 6435 0070 0000 0631 64
BIC: SOLADES1TUT

Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus, die Sie bei Ihrer Steuererklärung geltend machen können.
Bei Spenden bis 200 Euro akzeptiert das Finanzamt auch einen Einzahlungsschein, Kontoauszug oder Überweisungsträger als Beleg.

 

Möbelspenden

Wenn Sie Möbel spenden wollen, nehmen Sie bitte vorher telefonisch Kontakt mit uns auf. Bei Fragen zu Möbelspenden stehen wir Ihnen gerne unter der Ruf-Nr. 07461/5020 (Diakonieladen Kaufkultur, Mo. -Fr. 10-15.00 Uhr ) oder 07461 / 9100264 (Möbelladen im Lebens.Werk, Mo., Di., Do. 12-15.00 Uhr) oder per Email unter stoerk@diakonie-tuttlingen.de zur Verfügung. Anhand Ihrer Daten und Informationen werden wir unmittelbar einen Besichtigungs- bzw. Abholtermin vereinbaren oder uns innerhalb der nächsten Tage wieder mit Ihnen dazu in Verbindung setzen. Bei Möbel und Gegenständen, die vorher nicht besichtigt wurden, entscheidet der Fahrer vor Ort, welche Dinge vom Diakonieladen benötigt werden. Die Annahme orientiert sich auch an den aktuellen Lagermöglichkeiten. Die Möbel sollten gebrauchsfähig und unbeschädigt sein. Die Abholung ist für den Spender kostenlos. Spendenquittungen auf Sachspenden können nicht ausgestellt werden.

 

Sachspenden für den Tafelladen

Gerne können Sie für den Tafelladen haltbare Lebensmittel spenden wie z.B.  Zwiebeln, Nudeln, trockene Linsen, Cornflakes, Zucker, Kekse, Eier, Kartoffeln, Reis, Gries, Haferflocken, Marmelade, Nutella, Essig, Speiseöl, Gewürze, Hygieneartikel wie Shampoo, Duschgel, Seife.

 

Bei Frage können Sie sich gerne an Frau Speck vom Tafelladen wenden

Für Ihre Spende möchten wir uns herzlich bedanken.

 

Das Reparaturcafé bei RegioTV!

Das Reparaturcafé feierte im Frühjahr 2019 bereits sein 2jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass bot der Film, welcher am 12. April auf dem Sender Regio TV ausgestrahlt wurde, einen umfassenden Einblick.

Mehr als 429 Reparaturen haben die Ehrenamtlichen in den vergangenen zwei Jahren erledigt! Rund 66 Prozent aller abgegebenen Geräte konnten die Besucher wieder funktionsfähig mit nach Hause nehmen. An jedem zweiten Samstag im Monat (außer August) können von 9 bis 12 Uhr Geräte im Reparaturcafé im Lebens.Werk in der Föhrenstraße 3 in Tuttlingen abgegeben werden.

Die momentan 12 männlichen Ehrenamtlichen offerieren sehr gerne ihre kostenfreie und fachkundige Arbeit, da unter dem Motto "Reparieren statt Wegwerfen" die Umwelt und der Geldbeutel geschont werden, und auch so manches geliebtes Erinnerungsstück wieder auf Vordermann gebracht werden kann.

Und ganz nebenbei lässt sich bei einem Stück Kuchen und einer leckeren Tasse Kaffee auch Geselligkeit und das Fachsimpeln genießen!